Treppenlifte –
Individuelle Lösungen für jeden Bedarf

Bei einem Treppenlift handelt es sich um eine elektrisch gesteuerte Konstruktion zur Beförderung von Menschen über Treppen. Der Begriff Treppenlift dient als Oberbegriff für verschiedene Arten von Liften. Gemeint sind Schrägaufzüge, um Personen mit eingeschränkter Mobilität das komfortable Bewältigen von Höhenunterschieden entlang des Treppenverlaufs zu ermöglichen.

Abgerundet wird das Angebot von den Vertikalliften Hublift sowie Homelift, die abseits von Treppen verbaut werden. Ob Betroffene altersbedingt, aufgrund eines Unfalls, einer Erkrankung oder Behinderung nicht in der Lage sind Treppen zu steigen, spielt keine Rolle. Für jeden Bedarf sind passende Lösungen verfügbar.

Inhalt

Die zentralen Treppenlift Vorteile


Mit einem Treppenlift überwinden Sie Barrieren und können sämtliche Etagen trotz körperlicher Einschränkung bewohnen.

Der Einbau eignet sich für jeden, der das Treppensteigen nicht allein bewältigen kann, das gewohnte Zuhause aber nicht verlassen möchte. Dank der unabhängigen Fortbewegung in den eigenen vier Wänden wird die Lebensqualität mobilitätseingeschränkter Menschen enorm gesteigert.

Ob Senioren mit Rollator oder Familienmitglieder, die unter einer Gehbehinderung leiden und auf den Rollstuhl angewiesen sind: Ein Treppenlift bringt Sicherheit, Eigenständigkeit und Komfort.

Die wichtigsten Vorteile:

  • eigenständiges Überwinden von Barrieren
  • Wohnraum uneingeschränkt erreichbar
  • komfortables Fortbewegen
  • Unfällen auf Treppen wird vorgebeugt
  • maximale Sicherheit
  • keine aufwändigen Umbaumaßnahmen erforderlich
  • kein Umzug in barrierefreie Wohnlandschaften erforderlich
  • Steigerung der Lebensqualität

Treppenschrägaufzüge


Anders als bei einem gewöhnlichen Aufzug, erfolgt der Transport bei einem Treppenlift nicht vertikal, sondern schräg. Daher auch die Bezeichnung Treppenschrägaufzug. Die klassischen Treppenlifte werden den folgenden Arten zugeordnet:

Klicken Sie auf die Liftarten und erfahren Sie mehr über die entsprechenden Besonderheiten und Funktionsweisen!

Bedarfsgerechte Lösung finden: Wenn es darum geht, den perfekten Treppenlift zu finden, spielen neben den persönlichen Bedürfnissen die Gegebenheiten vor Ort eine entscheidende Rolle. Das System muss dem Platzangebot im Treppenhaus, der Statik und den baurechtlichen Vorschriften gerecht werden. Nur wenn alle Faktoren stimmen, sind die einwandfreie Montage und sichere Nutzung gewährleistet. Wechseln Sie jetzt in unseren Ratgeber über Voraussetzungen und Vorschriften für weiterführende Informationen!

Bei einem Treppenlift sind Form, Höhe und Breite einer Treppe elementare Auswahlkriterien. Bereits beim Blick auf die unzähligen Treppenformen wird deutlich, wie vielfältig die Angebote sein müssen.

Um einen Eindruck zu vermitteln, haben wir einige der bekanntesten Formen und Treppenarten zusammengefasst:

  • einläufig, zweiläufig, dreiläufig
  • gradläufig (gerade Treppe)
  • gewendelt (Wendeltreppe)
  • Y-Treppe
  • L-Treppe
  • U-Treppe
  • S-förmige Treppe
  • Berliner Treppe
  • Kegeltreppe
  • Kreisbogentreppe
Weil der Montageaufwand vergleichsweise gering ist und meist keine maßgefertigten Konstruktionen nötig sind, ist ein Treppenlift für eine gerade Treppe am günstigsten.

Viele Angebote beginnen bereits bei 2.500 Euro. Sobald Rundungen, Zwischenpodeste oder sonstige Extras berücksichtigt werden müssen, sind Planung, Bau und Montage aufwändiger. Dennoch hat der Handel diverse Kurventreppenlifte zu bieten, die verschiedenste Wendungen und Steigungen meistern.

Ob rund, kurvig, über mehrere Etagen oder mit Podest: Für einen Großteil der Treppen ist ein geeigneter Treppenlift erhältlich.

Die alternativen Liftsysteme:
Hublift und Homelift


Ergänzend zum Schrägaufzug sind am Markt die Varianten Hublift und Senkrechtlift (Homelift) erhältlich. Diese Alternativen transportieren vertikal und werden nicht auf der Treppe montiert, sondern unabhängig davon. Auf beide Alternativen wird häufig zurückgegriffen, wenn der Einbau eines Treppenlifts nicht möglich oder situationsbedingt nicht ideal ist.

Hublift –
perfekt für geringe Höhen


Der Hublift, oft auch Hebelift, Rollstuhllift oder Hebebühne für Rollstühle genannt, ist für geringere Höhenunterschiede von bis zu drei Meter optimal. Damit lassen sich unter anderem kurze Treppen am Hauseingang überwinden, Balkon oder Terrasse von außen erreichen sowie Absätze innerhalb von Wohnungen barrierefrei gestalten. Gegenüber Rampen sind Hublifte platzsparender. Weil die Mobilisierung senkrecht erfolgt, wird dieses Modell vielerorts als Senkrechtlift bezeichnet.

Senkrechtlift –
die preiswerte Alternative zum Personenaufzug


Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Merkmale je Liftart zusammengefasst:

Während ein Hebelift größtenteils eine offene Bauweise aufweist, befördert der Senkrechtlift Personen in einer Kabine. Gegenüber dem Hublift kann der Senkrechtlift mit rund 18 Metern deutlich größere Höhenunterschiede überwinden. Beim Recherchieren werden Ihnen die Begriffe Privataufzug und Homelift begegnen. Alle drei Bezeichnungen meinen das Gleiche: Ein Liftsystem, das vorwiegend in privaten Haushalten zum Einsatz kommt und die günstigere, leichtere sowie kleinere Alternative zum Aufzug darstellt.

Einer der ausschlaggebenden Vorzüge besteht darin, dass der Senkrechtlift keine überwachungsbedürftige Anlage ist, sondern nach der Maschinenrichtlinie betrieben wird.

Ein herkömmlicher Personenaufzug, der noch größere Höhen überwindet und sich schneller bewegt, ist mit mehr Aufwand verbunden. Er muss gemäß Betriebssicherungsverordnung regelmäßig vom TÜV auf seine Funktionsfähigkeit überprüft werden.

Ein Senkrechtlift ist, wie auch der Hublift, nicht an den Treppenverlauf gebunden und lässt sich individuell verbauen. Allerdings muss die Raumdecke die erforderlichen Aussparungen erlauben und ausreichend Grundfläche zur Montage gegeben sein.

Rufen Sie jetzt die Detailseiten auf und informieren Sie sich unverbindlich über die beiden Treppenlift-Alternativen:

Der Außenlift


Stöbern Sie jetzt durch unseren Ratgeber und finden Sie die für Ihren Bedarf beste Lösung! Über den praktischen Konfigurator können Sie sich ganz unverbindlich und kostenfrei ein Angebot für Ihr Wunschmodell anfordern:

Viele Treppenlifte können Sie sowohl für den Innenbereich als auch in Form eines Außenlifts kaufen. Die Liftanlagen für draußen sind so konzipiert, dass sie der Witterung standhalten. Hersteller müssen zur Erarbeitung robuster Konstruktionen einige Herausforderungen hinsichtlich Material und Verarbeitung meistern. Achten Sie auf Qualität und entscheiden Sie sich für erfahrene Fachbetriebe!

Entscheidungshilfe


Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Merkmale je Liftart zusammengefasst:

Stöbern Sie jetzt durch unseren Ratgeber und finden Sie die für Ihren Bedarf beste Lösung! Über den praktischen Konfigurator können Sie sich ganz unverbindlich und kostenfrei ein Angebot für Ihr Wunschmodell anfordern:

  • 100% Datensicherheit
  • komfortabler Vergleich
  • maximale Zeitersparnis
  • unabhängig
  • unverbindlich
  • kostenlos